WILLKOMMEN AN BORD!

Auch in Zeiten von Corona sind wir für Sie da. Für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in den letzten Monaten bedanken wir uns ganz herzlich!

Ihre Schulleitung

 

Keine Angst vor Selbsttests - bei uns ist alles gut vorbereitet!

IMG 20210322 WA0004

Hier der Link zu einem kurzen Film, der unser Selbsttest-Zentrum zeigt und ein bisschen erklärt. Am ersten Schultag nach den Ferien kann die Einverständniserklärung dann wieder abgegeben werden, damit sich auch noch mehr Schülerinnen und Schüler testen lassen können.

24. März 2021

 

Start der Selbsttests für Schüler/innen an der SaM

wirtesten
Das Vorbereitungsteam hat alles sicher und hygienisch aufgebaut, die Tests liegen bereit, der Info-Film wird in Dauerschleife abgespielt: die Selbsttestungen an der SaM gehen los. Heute standen sie exklusiv den Prüflingen zur Verfügung, aber am Donnerstag gibt es für alle Schülerinnen und Schüler, die die Erklärung abgegeben haben die Möglichkeit, sich zu testen.
Nach den Ferien gibt es erneut die Möglichkeit, sich für die Testmöglichkeit anzumelden.
 
Informationen rund um den Selbsttest sowie ein Anleitungsvideo finden Sie hier.
Hier finden Sie die Einverständniserklärung zum Ausdrucken.
Den Artikel der LN zum Testen an Schulen finden Sie hier.
 
#wirtesten
 
22. März 2021

Selbsttests für Schülerinnen und Schüler an der SaM #wirtesten

Die Testungen sind für die Schülerinnen und Schüler absolut freiwillig.        
 
-  Wir haben 400 Tests geliefert bekommen. 

-  Getestet wird am Montag, d. 22.03. in der 6. Stunde (nur ESA-/MSA-Prüflinge) und Donnerstag 25.03. in der 5. und 6. Stunde

-   Die Schülerinnen und Schüler aus Klassenstufe 1-10, die sich testen lassen wollen, müssen bis Montag morgen (22.03.) 8.00 Uhr die Einverständniserklärungen abgegeben oder eingescannt zurückgeschickt haben. Eine ausgedruckte Version der Einverständniserklärung bekommen die Kinder spätestens morgen mit.
- Montag 8.00 Uhr ist eine Deadline. Wer bis dahin nicht abgegeben hat, kann nicht nachliefern und sich somit auch nicht in der Schule testen bis zu den Ferien. Es geht um ein so sensibles Thema, dass wir unbedingte Rechtssicherheit brauchen und keine nachgelieferten Erklärungen aufnehmen können. Es wird dann zu unübersichtlich und wir müssen akribisch dokumentieren.
- Nach den Ferien wird es eine neue Deadline geben. Einmal abgegebene Einverständniserklärungen behalten ihre Gültigkeit, bis sie schriftlich widerrufen werden. 
-   Grob zum Ablauf: SuS stellen sich auf, werden mit bis zu 6 Personen in den Testraum gelassen. Nach dem Test gehen sie in den Warteraum. Nach 15-30 Minuten ist das Ergebnis da, SuS teilen dem Protokollanten das Ergebnis mit und die SuS verlassen den Warteraum. Aufsichten in Schutzkleidung sind anwesend, dürfen aber keine Abstriche nehmen und auch nicht bei der Durchführung helfen.
- Schülerinnen und Schüler mit anerkanntem Förderbedarf, bei denen die LK eine Testung für schwierig erachten, dürfen sich in der Schule keinem Selbsttest unterziehen. Diese Kinder müssen sich von medizinischem Fachpersonal testen lassen. Die Entscheidung liegt bei den Klassenlehrkräften.
 
Vielen Dank für Ihre und Eure Unterstützung,
 
Gesine Weinhold im Namen von Kollegium und SL-Team 
 
FAQ's: 
 
Warum kann nicht jederzeit getestet werden?
 
Wir benötigen mindestens 4 Lehrkräfte für die Aufsicht der Testräume und für die Dokumentation. Weiterhin haben wir Unterricht nach dem momentan gültigen Plan und befinden uns im Prüfungszeitraum. Die Lehrkräfte werden für den Unterricht gebraucht.
 
Können die Kinder die Tests mit nach Hause nehmen?
 
Nein, das ist nicht erlaubt. Die Tests werden für eine Testung vor Ort zur Verfügung gestellt.
 
Warum wird nicht Nachmittags getestet?
 
Viele unserer Schülerinnen und Schüler sind Fahrschüler, die dafür nicht noch einmal extra in die Schule kommen können.
 
Ich möchte nicht, dass mein Kind sich in der Schule selbst testet. Muss ich etwas tun?
 
Nein, das ist nicht nötig. Einfach nicht die Einverständniserklärung abgeben. Wenn diese nicht bis Montag 1. Stunde vorliegt, erfolgt  keine Testung.
 
Kann ich es mir auch anders überlegen?
 
Natürlich. Die Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden. Wenn Sie sie nicht abgeben und doch eine Testmöglichkeit wünschen, wird es zum 1. Schultag nach den Ferien erneut die Möglichkeit geben, teilzunehmen und die Einverständniserklärung abzugeben. Alle schon abgegebenen Einverständniserklärungen behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht erneuert werden.
 
Wer darf sich zuerst testen?
 
1. Priorität sind die Prüflinge. Danach kommen die anderen Schülerinnen und Schüler. Wir werden Montag einen Überblick haben, wer alles die Einverständniserklärung abgegeben hat und berechtigt ist, den Selbsttest durchzuführen. Wir können nur testen lassen, so lange der Vorrat reicht, werden das aber gleichmäßig verteilen.
 
Hier finden Sie die Einverständniserklärung zum Ausdrucken.
Informationen rund um den Selbsttest sowie ein Anleitungsvideo finden Sie hier.
 
18. März 2021
 

Information zu vom Ministerium geplanten freiwilligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Das Land Schleswig-Holstein plant, an Schulen von der Schulleitung Testzentren aufbauen zu lassen, in denen  Schülerinnen und Schülern Selbsttests an sich vornehmen können, die an Ort und Stelle ausgewertet werden. Es handelt sich dabei nicht um professionell vorgenommene Testungen von Apotheken etc, sondern soll möglichst in "Eigenregie" erstellt werden. Die Vorgehensweise wirkte auf uns noch sehr unklar, so dass wir weitere Erklärungen erst einmal abwarten wollten.
Durch die Elternverbände, die in einem offenen Brief dagegen protestiert haben, hat das Thema aber jetzt schon an Fahrt aufgenommen.
 
Folgendes gilt für unsere Schule:
 
1.Bei uns macht kein Kind ohne die vorherige schriftliche Einverständniserklärung und Haftungsübernahme der Eltern einen Selbsttest.
2. Wir wissen bisher noch gar nicht, ob und wann wir diese Selbsttests überhaupt bekommen.
3. Bevor der erste Selbsttest auf dem Schulgelände passiert, muss erst einmal vom Dienstherren und vom Schulträger geklärt werden, in welcher Form diese freiwillige Testmöglichkeit gegeben wird. Stichworte sind da z.B.: Schutzkleidung, Auswertung, Zeitfaktor
4. Keine Lehrkraft oder an der Schule beschäftigte Person nimmt eine Testung (Abstrich) bei den Kindern vor.
 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Schulbüro. Es ist nicht nötig, einer Testung zu widersprechen, s. Punkt 1 und 4.
 
Viele Grüße, bleiben Sie gesund, 
 
Gesine Weinhold, Schulleiterin
 
16. März 2021

Wir bekommen eine neue Lehrküche!

Schulküche

Ein großes Bauvorhaben hat nach langer Planung am Montag begonnen. Die Stadt Lübeck baut nach Entwürfen eines Lübecker Architekturbüros eine komplett neue, moderne Lehrküche für die Schule am Meer.

Zuerst muss aber die alte, zuletzt nicht mehr benutzbare Küche weg…wir freuen uns riesig, dass wir bald so gut ausgestattet werden und dann auch wieder Hauswirtschaftslehre praktisch unterrichten können.

Wir werden Sie und euch hier auf der Homepage auf dem Laufenden halten.

16. März 2021

Schule am Meer

Grund- und Gemeinschaftsschule

der Hansestadt Lübeck

Strandweg 1

23570 Lübeck

Telefon 0451-12283011

Fax 0451-12283090    

Sekretariat: Frau Röseler

Bürozeiten: Montag - Donnerstag

 Mail

 

 

Helfen auch Sie...

 

 

 

Aktuelle Termine:

 18.11.

Elternsprechtag

 25.11.

Schulkonferenz

 23.12.- 09.1.

 Weihnachtsferien
 28.1.  Zeugnisausgabe
 31.1.-2.2.  Bewegliche Ferientage

Weitere Termine

Unterstützer und Kooperationspartner

Die Schule am Meer wird von vielen Menschen und Institutionen durch Tatkraft oder finanzielle Förderung unterstützt. Dafür danken wir allen Partnern! Hier finden Sie einige Direktlinks:

© 2021 Schule am Meer. Alle Rechte vorbehalten.