Schulvereinbarungen - Schulordnung

Selbstverständliches
Es ist mir wichtig, dass meine Schule ein Ort des Zusammenlebens und Zusammenlernens  ist, an dem ich mich als Person wohl fühlen kann. Dazu möchte ich im Unterricht und im alltäglichen Umgang miteinander durch Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, gegenseitige Achtung und Engagement beitragen. Als Schüler oder Schülerin folge ich den Anweisungen der Lehrkräfte und der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule.
Die freundliche Gestaltung der Räumlichkeiten des Schulgebäudes ist mir wichtig für eine gute Lernatmosphäre. Deswegen setze ich mich durch Übernahme von Diensten, umweltbewusstes Verhalten, Schonung des Mobiliars und der Räume für eine freundliche Umgebung in unserer Schule ein. Nach Unterrichtsschluss verlasse ich die Unterrichtsräume und gehe nach Hause oder zur Ganztagsbetreuung, nachdem der Klassenraum aufgeräumt, die Tafel gereinigt und die Stühle hochgestellt wurden.

Umgang miteinander
Ich erwarte, dass ich in meine Schule ohne Angst gehen kann!
Darum werde ich darauf achten, dass sich auch niemand durch mich seelisch oder körperlich verletzt oder ausgegrenzt fühlen muss. Andere Menschen bedeuten für mich Bereicherung und Vielfalt des Schullebens. Ich achte die persönlichen Sachen anderer, weil auch ich erwarte, dass meine persönlichen Sachen geachtet werden. Wenn ich Konflikte zu bewältigen habe, lehne ich jegliche Form von Gewalt ab. Ich bemühe mich sie durch Gespräche - auch mit Hilfe anderer - gemeinsam zu lösen. Bei Problemen kann ich mich vertrauensvoll an eine Lehrkraft oder die Schülervertretung wenden.

Schulbesuch
Um mein Klassenziel erfolgreich zu erreichen, werde ich mich bemühen, meinen Fähigkeiten entsprechend mitzuarbeiten und zu lernen. Erfolgreiche Mitarbeit heißt für mich regelmäßige Teilnahme, gemeinsame Arbeit im Team, pünktlich zu sein und Ordnung zu halten. Sollte ich wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht zur Schule erscheinen können, informieren meine Eltern umgehend telefonisch das Sekretariat und begründen meine Abwesenheit spätestens am dritten Tag schriftlich bei den Klassenlehrkräften. Freistellungen müssen rechtzeitig vorher bei einer Klassenlehrkraft beantragt werden.

Schulgelände/ Schulgebäude
Das Schulgebäude wird vor Beginn der 1. Unterrichtsstunde um 7.55 Uhr geöffnet (Grundschulbereich um 7.30 Uhr), damit ich meinen Klassenraum betreten kann. Sollte mein Unterricht später beginnen, betrete ich die Schule in der kleinen Pause bzw. nach der großen Pause. Meine Sport- und Schultaschen bringe ich nicht vorher  in das Schulgebäude. Sollte ich einen weiten Schulweg haben, kann ich mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule kommen. Das Rad oder den Roller stelle ich in die Fahrradständer auf dem Fahrradhof. Als Grundschülerin oder Grundschüler darf ich bei bestandener Fahrradprüfung mein Rad im Grundschulfahrradständer abstellen. Auf dem Schulgelände muss ich mein Fahrrad oder meinen Roller schieben, das gilt auch für meine Eltern und Gäste der Schule.
Während der kleinen Pausen verlasse ich die Klassenräume nur bei Raumwechsel oder zur Erledigung notwendiger Bedürfnisse.
In den großen Pausen verlasse ich umgehend das Schulgebäude und begebe mich  auf den Schulhof. Vorher kann ich mich am Kiosk mit Getränken und Brötchen versorgen.
In Regenpausen halte ich mich in meinem Klassenraum (Grundschule) bzw. in der Eingangshalle oder im Glasgang zum B-Trakt auf (Regionalschule).

Verbote
Das Verlassen des Schulgrundstücks während der Unterrichtszeit und in den Pausen ist ohne Erlaubnis nicht gestattet.
Das Rauchen ist im Schulgebäude, den Sporthallen, dem gesamten Schulgrundstück und dem „Dunstkreis“ nicht gestattet.
Das Mitbringen von Tabakwaren aller Art (auch elektronischer Ersatzprodukte), Feuerzeugen, Zündhölzern, Feuerwerkskörpern, Waffen, gefährlichen Gegenständen, Energydrinks, coffein- und nikotinhaltigen Produkten, Alkoholika und Drogen ist verboten.
Alle elektronischen Geräte sind während der Schulzeit (7.40 – 16.00 Uhr) auf dem gesamten Schulgelände abzuschalten. Ausgenommen sind Geräte, die aus gesundheitlichen Gründen oder für den Unterricht notwendig sind.
Das Werfen und Einseifen mit Schnee ist auf dem Schulgelände verboten.


Kurzform
Deshalb halte ich mich an folgende Regeln:

Ich bin pünktlich.
Ich betrete das Schulgebäude erst zu meinem Unterrichtsbeginn.
Ich gehe im Gebäude vorsichtig und rücksichtsvoll.

Wir begrüßen uns respektvoll und gehen ebenso respektvoll miteinander um.
Ich spreche mit Lehrkräften und Mitschülern höflich.

Ich habe meine Materialien für die folgende Unterrichtsstunde vollständig auf dem  Tisch.
Im Unterricht kaue ich kein Kaugummi und esse nicht.
Ich arbeite leise, ohne andere zu stören.
Ich gehe möglichst nur in den Pausen auf die Toilette.
Ich bringe zu Klassenarbeiten ein Buch mit, damit ich meine Mitschüler in  Wartezeiten nicht störe.
Ich halte mich an die Gesprächsregeln.

Ich löse Konflikte friedlich und gewaltfrei.


Diese Schulordnung wurde von der Schulkonferenz am 22.05.2014 genehmigt.

Schule am Meer

Grund- und Gemeinschaftsschule

der Hansestadt Lübeck

Strandweg 1

23570 Lübeck

Telefon 0451-12283011

Fax 0451-12283090    

Sekretariat: Frau Röseler

Bürozeiten: Montag - Donnerstag

 Mail

Folge uns auf twitter.

Helfen auch Sie...

 

 

 

Aktuelle Termine:

06.-17. Nov.

Betriebspraktikum Kl. 9

20.-22. Nov.

Schulzahnarzt

22. Nov.

Regionalrunde Matheolympiade

28. Nov.

Schulsprechstunde Kl. 9 und 10

28. Nov.

Schulkino Klassen 7b und 7c

Weitere Termine

Unterstützer und Kooperationspartner

Die Schule am Meer wird von vielen Menschen und Institutionen durch Tatkraft oder finanzielle Förderung unterstützt. Dafür danken wir allen Partnern! Hier finden Sie einige Direktlinks:

Nach der Schule an den Strand?

Aktuell
- °C
-
-
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Morgen
-- °C
24.11.17
-- °C
25.11.17
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee
© 2017 Schule am Meer. Alle Rechte vorbehalten.